Im Interview: Der Sieger des „SandstrandSEO“-Wettbewerbs

Im Interview: Der Sieger des „SandstrandSEO“-Wettbewerbs

Hallo Frau Tiemann, SUMAX konnte beim diesjährigen SEO-Contest von SEO-Vergleich.de den ersten Platz erringen – was war Ihr Erfolgsgeheimnis?

Wir haben eigentlich kein wirkliches „Geheimnis“ im Sinne von Black-Hat-Maßnahmen oder spezifischen Tricks. Wir sind das Projekt einfach so angegangen, wie wir auch sonst jedes unserer Kundenprojekte angegangen wären. Als Agentur bieten wir seit über 15 Jahren SEO-Dienstleistungen an und profitieren dadurch natürlich von einem großen Pool an gesammelter Erfahrung – und natürlich auch von den verschiedenen Experten in unserem Team. Wir wissen, worauf es Google ankommt, damit eine Webseite gut platziert wird.

Bevor wir das Thema SEO vertiefen – wollen Sie ein paar Worte zu sich und Ihrer Agentur sagen?

SUMAX ist seit mehr als 15 Jahren in der Suchmaschinenoptimierung tätig. An unserem Standort in Dortmund haben wir auf zwei Etagen ein Team versammelt, mit dem wir alle Leistungen rund ums Online Marketing abdecken. SEO- und SEA-Manager, eine eigene Content Redaktion, Social Media Manager, Designer, Entwickler und Supportmitarbeiter arbeiten alle unter einem Dach. So können wir für Kunden Lösungen entwickeln, die alle Online Marketing Bereiche miteinbeziehen.

Was war Ihre Motivation, als Sie sich für die Teilnahme an unserem SandstrandSEO-Contest entschieden haben?

Wir haben schon in der Vergangenheit an einigen SEO-Contests teilgenommen und das hat uns immer viel Spaß gemacht. Bisher konnten wir aus jedem Contest auch einiges an neuen Erfahrungen und Know-how mitnehmen. Wie alle anderen beobachten wir natürlich während des Contests die Mitstreiter und können dabei viele frische Ideen und interessante neue Konzepte sehen. Wir schauen generell gerne über den Tellerrand. Und es wäre natürlich gelogen zu sagen, dass am Ende nicht auch der Spaß am Kräftemessen in der Branche mit eingeflossen wäre.

SUMAX konnte bereits bei anderen SEO-Wettbewerben überzeugen – haben Sie beim jetzigen Contest von den früheren Erfolgen profitiert?

Bei den vorherigen Contests konnten wir tatsächlich viel ausprobieren. Wie auch dieses Mal haben wir dabei die „Regie“ neueren Team-Mitgliedern überlassen, die mit dem Contest zeigen konnten, was sie gelernt haben. Beim SEO Contest von Cinestock 2018 mit den Optimierungs-Zielen Black Hat Sith und White Hat Jedi haben wir uns besonders auf den Content konzentriert und unter anderem ein sehr aufwendiges Video gedreht. Beim SEO Day 2019 Contest mit dem Thema WildsauSEO haben wir uns auf Text-Content und die SERP-Optimierung fokussiert. Dieses Konzept hat gut funktioniert, also haben wir das für diesen Contest weiterentwickelt.

Grundlegend muss man sagen: Wir profitieren von jedem Projekt, egal ob für einen Contest, ein KMU oder einen Großkonzern. Es gibt immer was zu lernen. Die Erfahrungen aus 15 Jahren Online-Marketing sind natürlich auch in diesen Contest eingeflossen.

Inwieweit spielt das Nutzerverhalten bzw. die Befriedigung der Suchintention bei dem doch recht kurzen Wettbewerbszeitraum eine Rolle?

SandstrandSEO ist ja ein völlig neues Thema ohne Geschichte, alles startet also bei 0. Bei Wortneuschöpfungen muss Google erst anhand des Nutzerverhaltens sowie unter Einbeziehung verschiedener Metriken analysieren und interpretieren, wie der Begriff überhaupt zu verstehen ist. Wichtige Kennzahlen in diesem Zusammenhang sind unserer Erfahrung nach besonders die CTR und die Verweildauer des Nutzers auf der Webseite. Wenn man also von Anfang an mit einem Suchbegriff gut rankt (hohe CTR), ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass für Google der Inhalt der Unterseite und das Keyword „verschmelzen“.

Im Rahmen des Wettbewerbs wurden von vielen Teilnehmern Backlinks von Presseseiten gesetzt. Halten Sie diese Technik für zielführend oder gibt es bessere Alternativen?

Dafür gibt es keine pauschale Ja/Nein-Antwort. Wir haben in der Vergangenheit gute (kurzfristige) Erfolge mit Presseseiten machen können, aber auch da kommt es wie bei jedem Backlink stark darauf an, wie die Qualität der Quelle ist. Jüngste Erfahrungen zeigen aber auf, dass Google Presseseiten gar nicht mehr bewertet - also weder gut noch schlecht - sondern sie häufig schlichtweg ignoriert. Die bessere Alternative sind immer qualitativ hochwertige Backlinks, die themenrelevant oder zumindest branchenähnlich sind.

Welche Fehler sollte man bei der erstmaligen Teilnahme an einem SEO-Contest möglichst vermeiden?

Wir sind der Meinung, dass Fehler gemacht werden müssen, um einen guten Lerneffekt erzielen zu können. Contests sind außerdem eine gute Möglichkeit, neue Techniken auszuprobieren und zu beobachten, ob sie überhaupt den gewünschten Effekt erzielen. SEO ist eine große Spielwiese und bei einem Contest sollten Spaß und Kreativität im Vordergrund stehen. Aber natürlich gibt es auch No-Gos. Man sollte z.B. nicht versuchen, die Mitstreiter zu diffamieren oder mit unfairen Mitteln zu bekämpfen. Ein Wettbewerb sollte immer mit Respekt und Fairness bestritten werden.

Wie zufrieden waren Sie mit der Organisation des Wettbewerbs und was würden Sie im nächsten Jahr gerne anders haben?

Wir waren sehr zufrieden mit der Organisation des Wettbewerbs. Für das nächste Mal würden wir uns nur wünschen, dass noch mehr Unternehmen/Agenturen/Freelancer mitmachen und das Feld bunter wird. So kann man sich gegenseitig noch besser inspirieren und auch kennenlernen. Wir sind mit vielen Mitstreitern während des Contests in Kontakt gekommen und haben viele tolle und interessante Gespräche führen können. Es wäre schön, wenn das beim nächsten Mal noch stärker der Fall wäre.

Abschließende Frage: Warum ist SUMAX der richtige Ansprechpartner für Unternehmen, die ihre Webseite bei Google auf die erste Seite bringen möchten?

Wir sind eine ehrliche Truppe. Wir zeigen Potentiale auf, wo wir sie sehen, und versuchen Alternativen zu finden, wo wir Dead Ends erkennen. Wenn wir uns einem Projekt widmen, dann wollen wir 100% geben und das können wir nur, wenn wir von Anfang an mit offenen Karten spielen. Durch diese Maxime konnten wir bisher alle Projekte erfolgreich umsetzen und blicken auf sehr viele zufriedene Kunden zurück. Mit der Kombination aus unserem tollen Team, unserer langen Erfahrung und unseren innovativen Lösungen geben wir alles dafür, für unsere Kunden und Interessenten stets ein guter Ansprechpartner zu sein.


Vielen Dank für das Interview!


Interviewpartner
Mona Tiemann
Online Marketing Manager bei SUMAX

SUMAX liefert professionelle Leistungen im Bereich Online-Marketing aus einer Hand. Neben SEO bietet die in Dortmund ansässige Agentur auch Google Ads-Optimierung, einzigartigen Website-Content und Social Media-Betreuung an. Durch eine starke persönliche Betreuung und langjährige Expertise unterstützen die Profis von SUMAX große und kleine Kunden beim Erreichen ihrer Marketing-Ziele.

    Über den Autor
    Alexander Walz Ideengeber von SEO-Vergleich.de, Gründer mehrerer erfolgreicher Webportale, SEO-Experte und Lehrbeauftragter an der DHBW Stuttgart.