Der Sichtbarkeitsindex von SEO-Vergleich

Ein Kriterium zur Unterscheidung aller SEO-Dienstleister auf SEO-Vergleich.de ist unser eigener Sichtbarkeitsindex. Dieser basiert auf einer Vielzahl verschiedener Keywords (rund 620, Stand März 2021), die alle einen Bezug zum Themengebiet der Suchmaschinenoptimierung haben. Hier geht es zu den Top 100 SEO-Agenturen unseres Sichtbarkeitsindex.

Methodik zur Berechnung der Sichtbarkeit

Zur Berechnung des Sichtbarkeitsindex werden die Google-Rankings des kompletten Keyword-Sets analysiert und den jeweiligen SEO-Agenturen je gefundenem Ranking Punkte zugeteilt – je besser die Position bei Google, desto mehr Punkte gibt es. Keywords mit einem höheren Suchvolumen geben grundsätzlich mehr Punkte als Keywords mit weniger monatlichen Suchanfragen.


Außerdem teilen wir die Keywords seit März 2021 in drei verschiedene Kategorien ein und gewichten diese unterschiedlich:

  • Informationale Keywords (40 % Gesamtgewichtung)
  • Transaktionale Keywords, die ortsunabhängig sind (40 % Gesamtgewichtung)
  • Transaktionale Keywords mit lokalem Schwerpunkt (20 % Gesamtgewichtung)

Das Keyword-Set der transaktionalen Keywords mit lokalem Schwerpunkt besteht aus Suchbegriffen mit transaktionaler Suchintention in Verbindung mit einem Stadtnamen, z.B. „seo agentur berlin“. Wir greifen hierzu auf die 81 größten Städte Deutschlands zurück (> 100.000 Einwohner) und bewerten die Sichtbarkeit jedes SEO-Dienstleisters ausschließlich in der von der Entfernung am nächsten liegenden Stadt.



Innerhalb der einzelnen Kategorien wird eine Dämpfung der Sichtbarkeitswerte durchgeführt, bevor die drei Kategorien normalisiert und entsprechend gewichtet zu einer Gesamtpunktzahl addiert werden. Die Dämpfung der Werte dient der Abschwächung herausstechender Sichtbarkeitswerte, um eine bessere Vergleichbarkeit der drei Kategorien zu ermöglichen.


Um eine möglichst aktuelle Abbildung der Google-Sichtbarkeit zu gewährleisten, aktualisieren wir unsere Keyword-Liste ein- bis zweimal im Jahr. Als Datenlieferant für diese Analyse stellt uns der SEO-Tool-Anbieter PageRangers regelmäßige sämtliche Rankings zur Verfügung.

Hintergrund der Sichtbarkeitsberechnung

Die Idee hinter unserem Sichtbarkeitsindex: SEO-Agenturen, die mit ihrer eigenen Website zu diversen Themengebieten rund um die Suchmaschinenoptimierung gut gefunden werden, scheinen zu wissen, wovon sie reden. Als Website-Betreiber kann man einen hohen Sichtbarkeitsindex also als einen von mehreren Anhaltspunkten dafür nehmen, um das Know-how einer Agentur zu beurteilen.


Hierzu muss allerdings auch gesagt werden: Ein bloßer hoher Sichtbarkeitsindex muss nicht zwingend bedeuten, dass eine SEO-Agentur sich bei der Optimierung ihrer Kunden-Websites genau so viel Mühe gibt, wie bei der eigenen Website. Man sollte daher immer mehrere Kriterien in die Beurteilung einer Agentur miteinfließen lassen.